Pflegeratgeber

Pflegetipps für Deine Minihandtasche

  • Wie pflege ich meine Handtasche richtig?
  • Wie bekomme ich Kratzer weg?
  • Was mache ich bei Fettflecken?
  • Tasche wurde nass, was nun?
  • Wie bewahre ich meine Tasche richtig auf?
  • Was meiner Tasche nicht gut tut

Freude an Deiner Minihandtasche – mit der richtigen Pflege …

Lederhandtaschen

Glattleder

Gleich nach dem Kauf solltest du eine Imprägnierung vornehmen. Wiederhole es so ca. alle 3 Monate, dann ist deine Tasche gut geschützt. Hier ein Mittel zur Imprägnier-Pflege.

Imprägnierung Glattleder
LEABAGS Avocado Lotion Premium Lederpflege zur Pflege Imprägnierung

Leichte Verschmutzungen sollten so schnell wie möglich entfernt werden. Nimm dazu ganz einfach ein sauberes, ganz leicht feuchtes Tuch. Keine Chemietücher, wie Babyfeuchttücher o.ä..

  • Starke Verunreinigungen kannst Du mit einem speziellen Lederreinigungsmittel behandeln.
  • Fettflecken werden ganz einfach über die Oberfläche verwischt. Niemals mit Wasser hantieren!
  • Das Reinigungsmittel immer dem Ledertyp Deiner Handtasche anpassen. (Glattleder, Wildleder, Rauleder, Lackleder)
  • Bevor Du mit der Reinigung beginnst, teste das Lederreinigungsmittel an einer nicht sichtbaren Stelle Deiner Tasche.
  • Kratzer und Schrammen behandelst Du am besten mit Lederfett.
  • Helle Flecken und Kratzer lassen sich prima mit Schuhcreme, in der Farbe Deiner Tasche, bearbeiten.
Reinigungsset Leder
Pacona Lederreinigungsset / Lederpflegeset

 

Rauleder / Nubukleder / Velourleder

Auch hier ist Vorsorge mit einer Imprägnierung sinnvoll. Wiederhole den Schutz alle 3 Monate. Hier ein Imprägnier-Pflege-Mittel für deine Tasche.

Imprägnierung Rauleder
Nikwax Imprägnierung für Nubukleder & Wildleder

Leichte Verschmutzungen wie Staub, einfach mit einer Lederbürste wegbürsten. Sollte die Verschmutzung doch etwas stärker sein, dann kannst du sie ganz vorsichtiges „wegradieren“. Für größere Verunreinigungen gibt es einen guten Trockenreiniger.

Raulederpflege
Burgol Nubuk Raulederpflege Wildlederpflege für Nubuk Velour und

Lackleder

Lackleder hat den Vorteil, dass die Oberfläche des Leders bereits chemisch behandelt worden ist. Diese lackierte Oberfläche versiegelt das Leder und Nässe kann nicht mehr so schnell eindringen. Eine Imprägnierung ist nicht nötig. Leichte und auch stärke Verschmutzen lassen sich gut mit einem feuchten Tuch beseitigen. Niemals fetthaltige Pflegemittel verwenden!

Hinweis:
Nass gewordene Taschen niemals zum Trocknen auf eine Heizung legen! Nimm Zeitungspapier, befülle damit deine Tasche und lassen sie bei Zimmertemperatur trocknen.

 

Stofftaschen – Canvas, Seide, Satin

Stofftaschen lassen sich gut mit laufwarmem Wasser und milder Seifenlauge von Verschmutzungen befreien. Manche Handtaschen kannst du sogar in die Waschmaschine stecken. Wenn das möglich ist, dann die Tasche linksrum drehen, in einen Waschbeutel stecken und dann erst in die Maschine. Waschgang maximal mit 30 Grad, kein Schleudern. Gleich danach die Tasche in Form ziehen und  trocknen lassen. Handwäsche ist besser!

 

Aufbewahrungsbox
InterDesign Aufbewahrungsbox aus Stoff

Richtige Lagerung von Handtaschen

  • Am Besten in einem sauberen Stoffbeutel. Plastikbeutel sind nicht geeignet.
  • Tasche trocken und nicht zu warm lagern.
  • Mit Papier befüllt bleibt die Tasche in Form.

Taschenhalter
Taschenhalter „Libelle“

Was der Minihandtasche nicht gut tut

  • Zu starke und direkte Sonneneinstrahlung
  • Fettige Hände
  • Zu viel Nässe

 Outfit-Empfehlungen »

Startseite

nach oben